01.06.2016 U19 Nachwuchs strebt in den DRV National-Kader

News Bild  

Bei der DRV Junioren-Regatta am kommenden Wochenende möchten acht Hamburger Talente, die in den letzten Monaten mit guten Resultaten überzeugen konnten, den Grundstein für die Qualifikation zur diesjährigen Junioren-WM in Rotterdam (21. bis 28. August) legen.

Vorentscheidend für die Nominierung in den U19-Nationalkader ist das Abschneiden bei der Regatta in Allermöhe.
Im männlichen Bereich gehen in der Einer-Konkurrenz Theodor Thun und Nils Vorberg (beide RV Favorite Hammonia) aussichtsreich an den Start.
Im Zweier ohne wollen die Teams Alexander von Schwerdtner / Jan-Lukas Harder (beide RV Favorite Hammonia) sowie Niclas Junkes(RV Wandsbek)/ Simon Klose (RG HANSA)überzeugen.
Bei den Juniorinnen möchte das Duo Marie Zürcher/ Lena Moritz (beide ARV Hanseat) den Sprung in die Nationalmannschaft schaffen.

Hamburgs Landestrainer Bernd Nennhaus ist zuversichtlich: „Alle haben nach dem bisherigen Saisonverlauf gute Chancen, sich in Allermöhe erfolgreich für eine WM-Teilnahme zu empfehlen.“

Die endgültige Nominierung des Kaders nimmt der DRV nach den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 23. bis 26.06. in Essen vor.