17.11.2015 Vereinsportrait: Ruder-Club Süderelbe

News Bild  

In loser Folge stellen wir Ihnen die Hamburger Rudervereine vor. 
Das prominenteste Mitglied dieses Vereins kennen Sie seit der Ruder WM in Aiguebelette: Judith Anlauf.
Jetzt lernen Sie auch den Verein im Süden Hamburgs kennen, den RC Süderelbe.

Da sich hier die ideale Gelegenheit bietet, ist es an der Zeit mit einem weit verbreiteten Vorurteil aufzuräumen: Harburg und damit auch der RC Süderelbe sind nicht weit weg! Die S-Bahn braucht vom Hauptbahnhof gerade mal 13 Minuten bis Harburg. Meist sind Ruderer sogar schneller beim RC Süderelbe als in Hamburg-Allermöhe. Und damit möchten wir alle interessierten RuderkameradInnen einladen, unserem Verein mit seinem einmaligen Ruderrevier und großzügigen Bootshaus einen Besuch abzustatten.

„Kann man auf der Elbe überhaupt vernünftig rudern?“

Allerdings! Einmalig ist in unserem Revier, dass wir bei fast jedem Wetter unseren Sport ausüben können und dass wir unser Fahrtrevier nicht mit Massen von Seglern, Kanuten, Stand-Up Paddlern oder sonstigen Wassersportlern teilen müssen. Bei uns kann man im Sommer wie im Winter ungestört rudern, ohne sich alle paar Schläge umsehen zu müssen.

„Und wo rudert man bei Euch so?“

Der RC Süderelbe hat eine einmalige Lage, so dass man Elb-auf im Grünen fährt und die Natur genießen kann. Unter der Autobahnbrücke hindurch taucht man ein in das Naturschutzgebiet Heuckenlock, bis man an der Bunthäuser Spitze beobachten kann, wie sich die Elbe in Norder- und Süderelbe aufteilt. Elb-ab rudert man an den Seehäfen, dem Kraftwerk Moorburg vorbei und unter der Kattwykbrücke hindurch, bis man schließlich die großen Containerschiffe am Terminal Altenwerder und die Köhlbrandbrücke bestaunen kann. Hier lockt das geschäftige Treiben der Hafenwirtschaft.

Aber man muss beim RC Süderelbe nicht auf der Elbe fahren. Nach nur einem Kilometer Elb-ab führt die Reiherstiegschleuse ins geschützte Hafenbecken und vorbei an Binnen- und Schwergutschiffen erreicht man den Reiherstieg mit einer einmaligen Aussicht auf die Elbphilharmonie. Wer seinen Freunden an der Alster einen Besuch abstatten möchte, rudert hier weiter über die Norderelbe und durch die Speicherstadt, um schließlich die Schleuse auf die Binnenalster zu passieren.

Neben diesen dargestellten Routen gibt es aber auch noch viele weitere Möglichkeiten, die Ruderkilometer abwechslungsreich zu gestalten.

„Das klingt ja ganz gut. Wo findet man Euch denn?“

Das Bootshaus des RC Süderelbe liegt zusammen mit anderen Wassersportvereinen auf der Pionierinsel im Naturschutzgebiet hinter dem Elbdeich. Bei uns hat man nicht nur einen einmaligen Blick auf die Elbe, sondern auch großzügige Grünflächen im Außenbereich, die im Sommer zum Ausspannen einladen. Darüber hinaus verfügen wir über sechs Bootshallen mit ausreichend Lagerplätzen, so dass alle Boote bequem erreicht werden können. Im oberen Stockwerk des Hauses locken ein gemütlicher Clubraum sowie Kraftraum, Gymnastikhalle und Werkstätten.

„Wer darf alles bei Euch mitmachen?“

Der RC Süderelbe ist der einzige Ruderverein in Harburg und damit der südlichste Ruderverein in Hamburg. Wir treiben sowohl Breitensport und Wanderrudern als auch Leistungssport. Bei uns ist jeder Willkommen und wir bieten Gruppen von Kindern und Jugendlichen über Studenten bis hin zu den Erwachsenen an.

„Was habt Ihr neben regelmäßigem Training noch zu bieten?“

Bei uns werden spartenübergreifende Aus- und Wanderfahrten veranstaltet. Die Leistungssportler besuchen in der Saison zahlreiche Regatten – je nach Leistungsstand – bis hin zu internationalen Wettkämpfen und Weltmeisterschaften. Unsere Studierendengruppe hat sich auf so außergewöhnlichen Veranstaltungen wie dem 210 km Elfsteden Roeimarathon oder dem Rheinmarathon bereits einen Namen gemacht. Und wer nicht mehr selber ins Boot steigen möchte, kann sich entweder dem Tischtennis-Treff oder auch unserem Werkstatt-Team anschließen. Nicht zu Letzt tragen das Sommerfest und andere Veranstaltungen dazu bei, dass unser Vereinsleben über alle Generationen hinweg geschätzt wird.

„An wen muss ich mich wenden, wenn ich Fragen habe? Wo bekomme ich weitere Informationen?“

Bei Fragen sendet uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular oder per E-Mail an info@rc-suederelbe.de. Weitere Informationen, Fotos und Aktivitäten des RC Süderelbe finden Sie auf unserer Internetseite , auf Facebook und Twitter @RCS1892.

Impressionen aus dem Hamburger Süden finden Sie hier.